0

Ihr Warenkorb ist leer

Wie wirken lebend-aktive Mikroorganismen?

Es kommt auf die mikrobielle Gemeinschaft an

Es gibt zwei Arten von Mikrobiomen mit folgenden Eigenschaften: Stabilität und Abbau.

Sogenannte „Abbau-Mikrobiome“ sind solche, die in Komposthaufen, den obersten Bodenschichten und auf toten Organismen gefunden werden. Ihre Aufgabe ist es, die Nährstoffe von Organismen wieder in die Umwelt zurückzuführen.

Weltweit findet man vergleichbare mikrobielle Typen

„Stabilitäts-Mikrobiome“ könnten entweder versuchen, unter sich ändernden Bedingungen zu leben (z. B. auf allen Oberflächen, in Seen und Flüssen, in der Nähe von Vulkanen usw.). Oder sie haben die Wahl, einen gesunden Wirt zu erhalten – so wie diejenigen Mikrobiome, die „auf und in uns“ leben.

In beiden Mikrobiomen - und den meisten auf der Welt – findet man vergleichbare mikrobielle Typen. Es scheint als ob die verhältnismäßige Verteilung zwischen den jeweiligen Typen auch darüber entscheidet, welcher Typ von Mikrobiom sich zukünftig daraus entwickelt. Dies bedeutet, dass sich Mikrobiome aufgrund von Änderungen der Umwelt anscheinend „selbstregulierend“ anpassen können – und zwar mit dem Ziel, optimale Lebensbedingungen aufrechtzuerhalten (also den Wirt am Leben zu erhalten).

Nur die wenigsten Mikroben sind Krankheitserreger

Wichtig ist zu wissen: Die wenigsten Mikroben sind Krankheitserreger, die bei ausreichender Anzahl gerne allein gegen die „gesunde Gemeinschaft“ arbeiten und den Wirt angreifen. Wenn also ein physisches oder umweltbedingtes Problem ein Ungleichgewicht in der mikrobiellen Gemeinschaft verursacht, können Krankheitserreger gedeihen. Aus diesem Grund sollen gesunde Mikrobiome das Wachstum von Krankheitserregern verhindern. Sie sind auch über „Kommunikationskanäle“ eng mit unserem Immunsystem verbunden, um sicherzustellen, dass unsere Gesundheit in einem bestmöglichen Zustand ist.

Die Basis der HOUSE-OF-PROBIOICS-Technologie ist die Schaffung und Simulation gesunder und stabiler mikrobieller Gemeinschaften. Unsere moderne Welt stört die mikrobiellen Gemeinschaften um uns herum und in unserem Körper. Durch die Anwendung der Produkte von HOUSE OF PROBIOTICS werden unserer Umwelt wieder gesunde und stabile mikrobielle Gemeinschaften zugeführt. Dies reduziert die Anzahl von Krankheitserregern und stärkt unsere Gesundheit.

Wenn wir "lebend-aktiv" sagen, meinen wir eine gesunde aktive mikrobielle Gemeinschaft, die darauf wartet, Teil unseres gesunden Lebensstils zu sein.

Welche lebend-aktiven Mikroorganismen nutzen wir?

HOUSE OF PROBIOTICS hat die Besten der bekannten und natürlichen Mikroben ausgewählt, die in den meisten „natürlichen Systemen“ leben. Jede Formulierung, jedes Produkt von HOUSE OF PROBIOTICS ist das Resultat einer maßgeschneiderten mikrobiellen Gemeinschaft.

Bei der Auswahl der Mikroben suchen wir nach natürlichen Mikroben, die:

  • häufig in der Natur vorkommen
  • nicht gentechnisch verändert sind
  • eine spezifische Rolle für die Fermentation spielen
  • eine spezielle Aufgabe für die Funktion der Produkte haben (spezifische „Superkräfte“ anwenden können)
  • evtl. auch dazu beitragen können, die natürlichen Mikrobiome in unserem Körper zu stärken.

Einige der von uns verwendeten "Power-Mikroben"

Lila photosynthetisch aktiven Bakterien: Die lila photosynthetischen Bakterien sind einer der „Stars der Show“ für unsere Reinigungs- und Raumluftprodukte. Sie sind unabhängige, sogenannte „sich selbst tragende Mikroorganismen“. Mit Licht können sie aus organischen Stoffen und schädlichen Gasen (z.B. Schwefelwasserstoff) nützliche Substanzen aufbauen. Diese Substanzen werden während der Fermentation verwendet und liefern der mikrobiellen Gemeinschaft zusätzliche Nährstoffe und energiereiche Lebensmittel, um sicherzustellen, dass die Gemeinschaft gesund und stark ist. In unseren Häusern besteht die Superkraft der lila photosynthetischen Bakterien darin, dass sie die meisten schlechten Gerüche in der Luft und auf Oberflächen beseitigen können und ein frisches, geruchsfreies Haus hinterlassen.

Bacillus: Diese Bakterien sind „Kraftreiniger“. Sie sind bekannt für ihre Produktion von Proteasen, proteinabbauenden Enzymen und für die Produktion ihres eigenen Tensids. Das Vorhandensein dieser Mikroben trägt dazu bei, die Reinigungsfähigkeit unserer LiveCONSORTIO-Technologie zu verbessern.

Milchsäurebakterien: Milchsäurebakterien sind „die Führungskräfte“ unserer mikrobiellen Gemeinschaft, sowohl bei Reinigungs- als auch bei Gesundheitsprodukten. Sie bestimmen den pH-Wert und die Bedingungen der Fermentationen. Viele der in unseren Zubereitungen verwendeten Mikroorganismen - wie die Milchsäurebakterien - werden seit Jahrhunderten in der Lebensmittelverarbeitung verwendet. Zum Beispiel bei der Herstellung von Wein und Bier oder Sauerteig zum Brotbacken. Diese Mikroorganismen werden auch in Sauerkraut, sauren Bohnen und anderen eingelegten Gemüsearten sowie sauren Milchprodukten wie Joghurt, Quark und Buttermilch verwendet. Kein Wunder also, dass sie in unseren Verdauungstrakten und in denen unserer Haustiere vorkommen. Sie unterstützen die Verdauung vieler Lebensmittel, sind wichtig für unser Immunsystem und helfen, den pH-Wert in unserem Körper zu regulieren. Ihre Anwesenheit hilft, die Anzahl von Krankheitserregern zu reduzieren.

Hefen: Sie sind die gleichen wie bei der Herstellung von Brot und Wein. Sie sind auch häufig gute Hefen auf gesundem Obst und Gemüse zu finden. Die Hefebakterien sind die „Kohlenhydrat-Champions“, da sie hervorragend Stärke abbauen und Substanzen produzieren also Stoffwechselprodukte, die anderen Bakterien in unseren Produkten als „Lebensmittel“ dienen. Es ist bekannt, dass sie antimikrobielle und nützliche Substanzen aus Aminosäuren und Zuckern synthetisieren, die unter anderem von photosynthetischen Bakterien ausgeschieden werden. Aus diesen Gründen eignen sich die Hefebakterien hervorragend zur Reinigung und Verhinderung des Erregerwachstums (auf Oberflächen oder in unserem Darm) und tragen dazu bei, das Haus sauber und frei von Erregern zu halten.

Bifidobacterium: Sie sind eines der häufigsten Bakterien in unserem Körper und unseren Haustieren. Zusammen mit vielen Milchsäurebakterien besteht ihre Aufgabe darin, unsere Verdauung und unser Immunsystem zu unterstützen. Dies macht sie zu den „Health Boosters“. Bifidobacterium unterstützt die Verdauung von Milchkohlenhydraten und Pflanzenfasern. Die Anwesenheit dieser Bakterie hilft auch, Krankheitserreger zu reduzieren. Bei unserer Fermentation sind sie für die Regulierung der Wachstumsbedingungen genauso wichtig wie die Milchsäurebakterien.

Mehr erfahren:

German