January 29, 2018 3 min read

Man muss bei Bakterien nur genau hinschauen: Dann lernt man schnell, sie zu lieben - und zwar von ganzem Herzen. Sie sind großartige Helfer, verbessern unser Leben und sind unverzichtbar, wenn es um unser Wohlempfinden geht.

Nur eine kleine Gruppe von schädlichen Bakterien verursachen Krankheiten und unangenehme Gerüche. Allerdings sorgen diese für einen eher schlechten Ruf.

Nachfolgend fünf Gründe, warum probiotisch, also positiv wirkende Mikroorganismen von so großem Nutzen und wichtig für ein gutes und gesundes Leben sind.

Gesundes Zuhause

Positiv wirkende Bakterien haben seit Millionen von Jahren die Umwelt auf natürliche Weise "ausbalanciert". Die guten Bakterien sind in der Lage, schlechte und schädliche Bakterien zu eliminieren, indem sie die organischen Substanzen zersetzen, die sie als Lebensgrundlage benötigen.

Unterschiedliche Stämme und Kombinationen von probiotischen Mikroorganismen verbessern die Umwelt in nahezu allen Bereichen. Das gilt für Raumluft und Oberflächen in Häusern ebenso wie für Erde und Wasser. Aber auch für unsere Darmflora.Dank verschiedener Eigenschaften bieten sich probiotische Mikroorganismen zur Herstellung spezifischer hochwirksamer Anwendungsprodukte an: z.B. Reiniger für Küche, Bad und Böden, oder Sprays gegen schlechte Gerüche, für eine gesundes probiotisches Raummilieu und zum Schutz vor schädlichen Bakterien auf Treppengeländern, Griffen und Tastaturen. Und natürlich Getränke zur Unterstützung der Darmtätigkeit.

Wir sind überzeugt: Diese Vorteile der positiv wirkenden Mikroorganismen zu nutzen, ist wichtig. Beispielsweise schädigen wir mit der Anwendung von chemischer antibakterieller Reinigungsmitteln nicht nur die Umwelt. Wir vernichten auch alle positiv wirkenden Mikroorganismen und öffnen damit die Tür unseres Zuhauses für eine schnelle Reinfektion.

Unterstützung der Verdauung

Studien haben belegt, dass probiotische Mikroorganismen helfen, die natürliche Balance und Funktionsfähigkeit von Darmbakterien wieder herzustellen. Wenn Sie zu viele schlechte Bakterien und nicht genügend positive Mikroorganismen in Ihrem Verdauungstrakt haben, kann dieses Ungleichgewicht die Aufnahmefähigkeit von natürlichen Nährstoffen negativ beeinflusssen.

Dieses Ungleichgewicht kann mehrere Ursachen haben. Auch eine unzureichende Ernährung (was auch zum Beispiel frische Früchte nicht ausschließt, wenn Sie auf qualitativ schlechten Böden wachsen). Natürlich auch Krankheiten. Oder die Einnahme von Medikamenten wie Antibiotika, die alle Bakterien in Ihrem Körper abtöten.

Mit der unterstützenden Einnahme von probiotischen Produkten - z.B. probioWELLDRINK Fermentgetränk - unterstützen Sie Ihre Verdauung, wieder in eine natürliche und gesunde Balance zu kommen.

Erzeugung von Nahrungsmitteln

Bakterien unterstützen viele Prozesse in der Nahrungsmittelproduktion. Zum Beispiel wären Käse und Joghurt ohne Mikroorganismen nicht denkbar. Auch beim Einlegen von Gemüse und Sauerkraut, aber auch bei der Produktion von bestimmten Weinen, Broten und Delikatessen spielen positiv wirkende Bakterien eine wichtige Rolle.

Stärkung des Immunssystems

Dass probiotische Produkte das Immunsystem stärken können, wird im Grunde nicht mehr bestritten. Denn fest steht: Ein gesundes bakterielles Ökosystem stärkt unsere körpereigene Abwehrkraft im Kampf gegen pathogene Bakterien. Entweder verdrängen dabei die positiv wirkenden Mikroorganismen die schlechten Bakterien. Oder sie produzieren Enzyme, die wiederum die krankheitserregenden Bakterien eliminieren.

Darüber hinaus sind immer mehr Wissenschaftler der Meinung, dass sich probiotische Mikroorganismen auch positiv auf die Behandlung schwerer Krankheiten auswirken könnten. Zum Beispiel in Zusammenhang mit Fettsucht, Depressionen, Blasenentzündungen und vieles mehr

Anti-Aging

Sogenannte "freie Radikale" sind sehr instabile Moleküle, die gesunde Gewebezellen zerstören und damit den Alterungsprozess, nicht selten sogar Krankheiten forcieren. Bestimmte probiotische Bakterienstämme agieren als Antioxidantien, die den freien Radikalen entgegenwirken. Die Auswirkungen toxischer Molekulare können dadurch reduziert werden.

Gute Bakterien im Mikrobiom der Haut können darüber hinaus helfen, die Haut bei Vorhandensein von schlechten Bakterien und Verunreinigungen - vor vorzeitiger Alterung zu schützen.



Also in Stories

Lebend-aktiv macht den Unterschied - HOUSE OF PROBIOTICS GmbH
Lebend-aktiv macht den Unterschied

January 29, 2018 2 min read

Für die Bekämpfung von schädlichen Keimen ist die richtige Mischung aus "guten" Mikroorganismen wichtig. Wir verwendet nur hochwirksame (lebend-aktive) Mikroorganismen aus 16 Stämmen.

Read More
Faszinierende Fakten über die Probiotik - HOUSE OF PROBIOTICS GmbH
Faszinierende Fakten über die Probiotik

January 29, 2018 1 min read

Probiotisch wirkende Mikroorganismen entstehen in der Erde. Um sie für unsere Gesundheit und die unserer Haustiere zu nutzen, müssen wir sie physisch aufnehmen. Am besten über unsere Nahrung und Umwelt.

Read More
English